Liebe Patienten, liebe Eltern,

seit Ende 2017 unterstützt mich die sympatische Assistenzäztin Susanne Schwarz in meiner kinder- und jugendärztlichen Praxis.

Dadurch kann ich mich mit mehr Muße um meine Patienten kümmern.

Sie arbeitet sehr gewissenhaft und verfügt über Einiges an Erfahrung, die sie durch ihre Tätigkeit an der Kinderklinik erwerben konnte.

Ich wünsche mir, daß die kleinen und größeren Patienten und ihre eltern ihr ebensoviel Vertrauen entgegeenbringen wie mir.


Dr. med. Anita Renz


Liebe Patienten,

leider ist die von langer Hand geplante Praxisübergabe in die von mir gewünschte Nachfolge nicht zustande gekommen.

Da erfahrungsgemäß die Planung einer Praxisübergabe mehrere Jahre in Anspruch nimmt, bin ich durch die Kurzfristigkeit der Abläufe leider nicht in der Lage, bereits jetzt einen geeigneten Nachfolger zu präsentieren.

Sie können jedoch sicher sein, daß ich, so wie auch meine Frau, alle möglichen Hebel in Bewegung setzen, um Ihnen baldmöglichst die liebevolle und umfassende ärztliche Betreuung zu gewährleisten, so wie Sie sie seit über 30 Jahren von mir gewohnt sind.

Durch meine gesundheitlichen Probleme kann ich selbst in der Zwischenzeit leider keine reguläre Sprechstundentätigkeit ausüben.Ich hoffe auf Ihr Verständnis und bedanke mich an dieser Stelle für die vielfache Anteilnahme sehr herzlich. Herr Dr. Baensch wird in meinem Sinne die Sprechstunde vertretungsweise durchführen.

Ich hoffe, daß Sie meinem Vertreter in der Praxis das gleiche Vertrauen entgegenbringen werden, wie mir.

Herzlichst und leider auch betrübt,

Ihr Hausarzt

Dr. med. Günther Renz

 

Top

Praxisgemeinschaft Dr. Renz  | dr.a.renz@t-online.de